War Zehntausend Mitglieder verloren

War Zehntausend Mitglieder verloren

War

Zehntausend Mitglieder verloren: Trotz Wahlsieg: SPD rutscht unter Mitgliederzahl von 400.000

Trotz ihres Sieges bei der Bundestagswahl hat die SPD im vergangenen Jahr Mitglieder verloren. Zum Jahreswechsel hatte die Partei nach Angaben einer Sprecherin 393.727 Mitglieder – ein Jahr zuvor waren es noch 404.305.

Zuerst berichtete die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ über die Entwicklung.

Den Angaben zufolge gaben im Jahresverlauf mehr als 22.000 Mitglieder ihr Parteibuch zurück oder starben. Dem gegenüber standen 12.266 Eintritte – die meisten davon im September und Oktober, direkt vor und nach dem Sieg bei der Bundestagswahl. Rund ein Drittel der SPD-Mitglieder sind Frauen, das Durchschnittsalter liegt bei 61 Jahren.

War Bilder aus dem All zeigen gewaltigen Vulkan-Ausbruch im Südpazifik

flr/dpa

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.